Hinweise «  PinPuc






















 








	












							
Hinweise
Achtung! PinPuc wird ohne Gehirn ausgeliefert.
Bitte benutze immer Dein eigenes.

Haftungsausschluss

SPIELMANN & ENGELCHEN UG (haftungsbeschränkt) haftet nicht für Schäden, die durch unsachgemäße Handhabung der Drähte oder Magnete und insbesondere durch Missachtung nachfolgender Warnhinweise entstehen. Mit dem Kauf des Produkts bestätigen Sie, dass Sie diese Warnungen zur Kenntnis genommen und verstanden haben.

Schäden durch sich lösende magnetisch gehaltene Gegenstände

Wenn Sie Gegenstände mit Magneten befestigen, bei deren Herabfallen es zu Personen- oder Sachschäden kommen kann, achten Sie auf ausreichende Haftkraft und sorgen Sie dafür, dass die Verbindung nicht durch äußere Krafteinwirkung – und auch nicht unabsichtlich – gelöst werden kann.

Gefahren für Kinder

Neodym-Magnete und Federstahldraht sind kein Kinderspielzeug. Insbesondere bei kleinen Kindern besteht Lebensgefahr, wenn mehrere kleine Magnete verschluckt oder Magnete oder Drähte in eine Steckdose gesteckt werden. Die Drähte stehen im gebogenen Zustand auf Spannung und sollten deshalb nur mit Bedacht und Vorsicht gehandhabt werden. Drahtenden fernhalten von den Augen!

Abrieb oder Abplatzen der Beschichtung

Die Oberflächenbeschichtung der Magnete kann durch den Gebrauch abnutzen. Zu einer beschleunigten Abnutzung oder zum Abplatzen kann es kommen, wenn Magnete aufeinanderprallen oder mechanisch bearbeitet werden.

Gefahren für Geräte

Neodym-Magnete können einige technische Geräte und Speichermedien beschädigen. Es sollte daher zu solchen Gegenständen ein reichlich bemessener Sicherheitsabstand eingehalten werden. Unter anderem sind folgende Gegenstände gefährdet: Computer, Monitore, Fernsehgeräte, Festplatten, MP3 Player, Disketten, Magnetbänder (auch Audio- und Video-Kassetten), USB-Sticks, Kredit- und EC-Karten, Uhren, Lautsprecher, Mikrophone, Stromzähler, Hörgeräte und Herzschrittmacher.

Gesundheitsgefahren

Nach verbreiteter wissenschaftlicher Meinung haben Magnetfelder keinen schädlichen Einfluss auf den menschlichen Organismus. Es gibt sogar nicht-wissenschaftliche Heilmethoden, die auf der Wirkung des Magnetismus beruhen.